drucken | schliessen
Albert-Einstein-Realschule Essen-Rellinghausen

Sanfter ▄bergang

Letzte UmfrageEinen besonderen Stellenwert unserer pädagogischen Arbeit in der Erprobungsstufe nimmt der sanfte Übergang von der Grundschule in die Realschule ein. Schüler und Schülerinnen sollen schrittweise an die Lern- und Arbeitsformen unserer Schule herangeführt werden.
Besonders wichtig ist es uns, auch die Beziehungen unter den Schülern und Schülerinnen positiv zu beeinflussen, denn nur in einem gesunden Klima, in dem sich alle wohlfühlen, kann Lernen Spaß machen und erfolgreich sein.

Auf einem Informationsabend im Dezember werden den Eltern der Viertklässler Schullaufbahn und Besonderheiten der Albert-Einstein-Realschule vorgestellt und aktuelle Fragen beantwortet. Ein Tag der offenen Tür im Januar ermöglicht allen Viertklässlern ein erstes Kennenlernen unserer Schule. Hier ist die Möglichkeit zu weiterer Elterninformation und intensiver Beratung gegeben. Alle Schüler und Schülerinnen, die bei uns angemeldet worden sind, können im laufenden Schuljahr zusammen mit ihren GrundschullehrerInnen hospitieren.
An einem Kennenlern-Nachmittag kurz vor den Sommerferien werden erste Kontakte unter den Klassenkameraden hergestellt und die Klassenleiterin oder der Klassenleiter kennengelernt. Den "Neuen" nehmen wir so hoffentlich im Vorfeld eventuell über die Sommerferien aufkommende Ängste.

Die Begrüßung unserer "Neuen" beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst und einer Feierstunde mit musikalischem Rahmenprogramm in unserer Aula.

Zu Beginn des 5. Schuljahres finden Projekttage statt mit dem Ziel, die neuen MitschülerInnen, die neue Schule und die neue Schulumgebung kennen zu lernen. Diese Tage werden von den KlassenleiterInnen begleitet und ermöglichen erste intensive Kontakte. Zusätzlich helfen "Paten" aus den 10er Klassen, die Eingewöhnung Ihres Kindes zu erleichtern und eine gute Klassengemeinschaft entstehen zu lassen. Ein Schulhof zum Spielen mit verschiedenen Sport- und Spielgeräten ist auschließlich für die 5er Klassen reserviert.

Um bessere Absprachen während der Erprobungsstufe zu ermöglichen, bemühen wir uns um den Einsatz möglichst weniger KollegInnen in einer Klasse. 
Die Teilnahme der GrundschullehrInnen an den Erprobungsstufenkonferenzen begünstigt ebenso die Förderung der Kinder wie die Kontaktaufnahme zur Grundschule bei auftretenden Problemen.

Dazu eine Umfrage unter den Eltern der 5.ten Klassen >>

URL: http://www.aes-essen.de/index.php?page=819&printview=1
© 2002 - 2014 Albert-Einstein-Realschule — Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen