Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Sieben Nikolause, sieben Bücher und viel mehr als sieben Pferde

Vorlesewettbewerb in Kettwig


Die Klassensieger freuen sich über die Nikolause.

Am Nikolaustag sitzt die Jahrgangsstufe 6 gespannt im weihnachtlich dekorierten Musiksaal und lauscht den Klassensiegern beim Vorlesewettbewerb. Es duftet nach Tannenzweigen und die Lesenden sind von sanftem Kerzenschein beleuchtet. Leni beginnt und erzählt erst einmal, warum sie sich für das Buch „Ostwind“ entschieden hat. Sie ist eine von rund 600.000 Schülerinnen und Schülern in Deutschland, die sich seit Wochen auf den großen Tag vorbereitet haben. In der ersten Runde des Wettbewerbes dürfen die Teilnehmer ein Buch mitbringen und ihre Lieblingspassage vorher einüben.
Im Deutschunterricht wurde um die Wette gelesen und die Kinder weckten gegenseitiges Interesse für ihre Bücher. „Wir haben viele spannende Geschichten gehört“, freut sich die Deutschlehrerin Katrin Heine. „Jedes Buch ist ein Gewinn für den Unterricht.“


Das Publikum wird beobachtet.

Die Jury, bestehend aus der Vorjahressiegerin Julienne Viertler, Schulleitungsmitglied Hubertus Halder und Lehrerin Melanie Kühn, sowie das Publikum hören nach Lenis Pferdegeschichte weitere spannende Buch-Auszüge. Colin, Fiona, Ephraim, Sophie und Chiara geben sich alle Mühe ihr Lieblingsbuch vorzustellen. Ziemlich schnell wird deutlich, dass Pferde ein beliebtes Thema bei den Vorleserinnen sind. Aber auch „Minecraft“ und „Die drei ???“ tauchen bei den Buchtiteln auf. Die Wettkämpfer machen es der Jury nicht leicht, denn sie lesen flüssig, betont und erzielen auch an den richtigen Stellen Lacher.
Im zweiten Teil heißt es einen unbekannten Text vorzulesen. Katrin Heine hat sich dafür Max von der Grüns „Vorstadtkrokodile“ ausgesucht. Aber auch „Die Mutprobe“ wird mit Bravour gemeistert, alle lesen klar und deutlich. Die Zuhörer lauschen gebannt, als ihre Klassenkameraden das Kapitel um Hannes und die Krokodiler vorlesen. Am Ende muss sich die Jury schweren Herzens entscheiden und kürt Leni aus der 6d zur Schulsiegerin.


Die Gewinnerin Leni ist in ihrem Element.

Von tosendem Applaus begleitet erhält Leni einen Gutschein und einen Nikolaus und auch die anderen Vorleser dürfen sich über Schokolade freuen.




 
MK



Veröffentlicht am:
15.12.2019