Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Mein Handy und ich

(Schul-) Leben im World Wide Web

Zweiundfünfzig Prozent der Zehn- bis Elfjährigen besitzen bereits ein eigenes Handy. Damit tummeln sie sich im weltweiten Netz über Kurznachrichtendienste und auf Plattformen, die man hierzulande wörtlich mit „sozialen Medien“ übersetzt. Die Kinder wissen, dass es da nicht immer wirklich sozial zugeht. Grund genug für die AES, tätig zu werden und die jungen Smartphone-Nutzer im Umgang mit den Geräten zu trainieren.
Zusammen mit der AG „Medienscouts“ durchlaufen alle 5er Klassen einen Workshop zu den fünf Themenkreisen „WhatsApp, Alternativen zu WhatsApp, Cybermobbing, Nutzungs- und Urheberrecht und Verhaltensregeln im Gruppenchat". Lehrerin Saskia Schürmann, die die Medienscouts mit ausbildet: „Ich möchte die Kinder so fit wie irgend möglich machen und zu einer kritischen Haltung und bewusstem Umgang mit Social Media beitragen.“


Gibt es eine Altersgrenze für WhatsApp?

Jeder der fünf Gruppentische hat ein Tablet, auf dem Videoclips die wichtigen Fragen aufwerfen. Darf man in jedem Alter auf Facebook posten? Gibt es eine Altersgrenze für WhatsApp? Die Scouts informieren ihre jüngeren Mitschüler, welche Gefahren im scheinbar unkomplizierten Umgang mit dem Handy lauern. Da bleibt so mancher Mund offen stehen: „Echt? Das wusste ich nicht!“


„Echt? Das wusste ich nicht!“

Manches, was einfach nur wie ein Jux empfunden wird, kann im Netz eine völlig andere, viel größere Dimension bekommen. Was ist, wenn Anina und Jeanne beim Anprobieren in der Kaufhaus-Umkleidekabine Fotos von sich machen? Sind da Folgen zu befürchten? So schlimm wird’s wohl in diesem Fall nicht sein. Zwar dürfen die beiden eigentlich gar nicht ohne zu fragen im Kaufhaus fotografieren, aber wenn sie nur sich fotografieren und die Fotos nicht veröffentlichen, gibt’s vermutlich kein Problem.
Na gut, aber was ist, wenn Betty die gekaufte Danny Lovato CD auf ihr Handy kopieren will? Darf sie machen, wenn die CD keinen Kopierschutz hat. Sie darf aber die Dateien nicht weitergeben. Klingt einleuchtend. Was viele bewegt, ist der Umgang miteinander im Netz. Was darf ich sagen, wie darf ich’s sagen, wo fängt die Beleidigung an, und was sollte ich besser für mich behalten? Die Medienscouts wissen, wie man sich im Netz benimmt: Genauso, als wenn man sich gegenüber stünde. Und immer die Frage stellen: Wie möchte ich im Gruppenchat behandelt werden?
A propos Gruppenchat: Nach diesem Workshop geht die Arbeit in den Klassen weiter. Jede Klasse stellt für sich Regeln für den Chat auf, dann klappt’s auch mit dem Nachbarn. Die AES-Schulcloud ist schon in Betrieb und hier gilt einwandfreies Benehmen. Fast wie im richtigen Leben.


So gesittet wie hier kann’s auch online laufen.
 
Michael Rausch



Veröffentlicht am:
21.06.2019