Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

RL Auftakt in der AES-Aula

Rellinghauser Kulturwochenende


AES-Schulleiterin Ulrike Liebenau und die Leiterin der Ardeyschule, Anke Seyfert, starten ins Kulturwochenende.

Einmal im Jahr zeigt sich Rellinghausen von seiner kulturellen Seite. Und so war jetzt der ganze Stadtteil (Bezirk II) in Feierlaune und zeigte mit seinem Kulturwochenende unter dem Titel "KultuRell '17" wieder einmal, was er zu bieten hat. Mit ihrer Auftaktver-anstaltung haben sich die AES und die Ardeyschule ihren Stammplatz im Programm erobert. Die Schulleiterinnen begrüßten die Gäste, darunter  Klaus Kottenberg, Kultur-beauftragter des Bezirks und Bezirksbürgermeister Gerhard Barnscheidt und gaben mit "Vorhang auf" die Bühne frei.
 
Bänder bringen Licht ins Dunkel.


Pyramidal, diese Ardey-Truppe.


Praller Clowns-Humor: Das Wahrheitswasser bringt alles ans Licht.
 
Partner-Akrobatik in nostalgischem Outfit.

Mit ihrer eigenen Akrobatiktruppe beeindruckten die jungen Schüler der Ardeyschule, die Großen der AES setzten noch eins drauf und spulten eine muntere Show ab mit unterhaltsamem Programm von Equilibristen, Clowns und Jongleuren, die der Zuschauerschaft begeisterten Applaus entlockte. Lichteffekte und Musik ließen die Zeit stillstehen. Und als das Finale angekündigt wurde, blickte mancher erstaunt auf seine Uhr. Besonderer Dank galt der Rellinghauser Bürgerschaft sowie der Bezirksver-tretung, mit deren Unterstützung die Ausstattung dieses Projektes aufgestockt werden konnte.
 
Eine getragene Pyramidennummer.

Gleichgewicht auf der Slackline.

Abgehoben.


Und tschüs...

Stolz nahmen die Akteure den begeisterten Beifall entgegen für eine gelungene Auftaktveranstaltung zum Rellinghauser Kulturwochenende.

Text und Fotos:Michael Rausch



Veröffentlicht am:
21.11.2017