Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

KE Die 10d war auch da

Abschlussfahrt der Klasse 10d nach Berlin

Gestartet sind wir am Montag den 04.09.17 um 8 Uhr in Kettwig. Unsere Busfahrt dauerte 7,5 Stunden. Untergebracht waren wir im Happy Bed Hostel in Kreuzberg, wo wir in Zimmern mit 4 und 6 Betten untergebracht waren. Nachdem wir uns im Zimmer frisch gemacht haben, haben wir einen kleinen Spaziergang unternommen.



Am zweiten Tag hatten wir ein recht volles Programm, so dass wir bereits um 9 Uhr starteten. Als erstes stand an diesem Tag Story of Berlin an. Wir lernten viel über das frühere Leben der deutschen Berliner kennen. Bei dem Panometer erfuhren wir noch einiges über die Berliner Mauer. Unser letzter Programmpunkt war das Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen. Dort lernten wir schreckliche Dinge in der Zeit der DDR. Wir als Schüler waren sehr gerührt und gleichzeitig geschockt, also nichts für schwache Nerven.



Am dritten Tag haben wir eine Spreefahrt gemacht, doch es hat leider genau an diesem Tag geregnet. Danach besuchten wir das Madame Tussauds, wo Promis in Form von Wachsfiguren ausgestellt sind. Am Abend waren wir am Panoramapunkt. Zu sehen ist das wunderschöne Berlin von oben. Abends besuchten wir ein Improvisationstheater, was eine interessante Erfahrung für uns alle war.

Am vierten Tag waren wir in der Kuppel des Bundestags, wo wir Audioguides hatten und uns etwas über den Bundestag erzählt wurde. Danach gingen wir in Kleingruppen shoppen und kauften uns schöne Sachen für den Abend, da wir im Matrix feiern gingen. Wir feierten unseren Abschied in Berlin.



Am letzten Tag fuhren wir mit dem Bus nach Hause. Wir hatten viel Spaß auf unserer Klassenfahrt und können Berlin echt nur weiter empfehlen.

Selin Förster, Svenja Weß, 10d



Veröffentlicht am:
26.09.2017