Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Flüchtlinge gewinnen Fußballturnier

Emil Frick Haus - Flüchtlinge gewinnen Fußballturnier

Kurz vor Beginn der Fußballeuropameisterschaft in Frankreich organisierte die evangelische Kirchengemeinde Rellinghausen, am Samstag den 04.06.16 ein Fußballturnier im Emil Frick Haus. Die dort lebenden Jugendlichen sind Flüchtlinge, die unbegleitet Essen erreicht haben. Das Turnier sollte ihnen die Begegnung mit anderen Jugendlichen aus den umliegenden Stadtteilen ermöglichen und so ein Beitrag zur Verständigung und Integration leisten.
 

Für die AES spielten: v.l. Dennis Gondermann, Joey Mundkowsky, Eren Isildak, Tobias Reiprich, Timo Sengbusch, Fabian Graf, Mika Mikus, Aaron Bartscht (nicht auf dem Bild: Fabrice Haller)

Insgesamt folgten acht Einrichtungen, Vereine oder Organisationen  dem Aufruf vom Herrn Tubbenthal eine Mannschaft für dieses Turnier zu stellen. Darunter unter anderem das Grashof Gymnasiums, ETB Schwarz Weiß Essen, Fortuna Bredeney, Juleika und die Pfadfinder St. Lambertus. In zwei 5er Gruppen, in der je ein Team aus dem Emil Frick Haus spielte, wurde die Vorrunde ausgetragen. Das Team der AES schlug sich tapfer, wusste spielerisch zu überzeugen, war aber den zumeist älteren Gegenspielern körperlich etwas unterlegen. In zwei Spielen unterlag die Mannschaft knapp mit einem Tor, in den beiden anderen erreichte sie nach hartem Kampf je ein Unentschieden.

Ehemalige Schüler der AES im Einsatz für verschiedene Teams: Max, Theo, Niklas, Hendrik

Bei schönstem Wetter herrschte eine gute Atmosphäre auf dem tollen Gelände. Freiwillige Helfer der Gemeinde gaben kostenlos Getränke, Kuchen und Gegrilltes an die Spieler und Begleiter aus. Der Kreisschiedsrichterverband sorgte dafür, dass die Spielregeln eingehalten wurden und der DRK war für die 1.Hilfe vor Ort.


 
Die Teams der Flüchtlinge waren extrem stark und wussten körperlich und spielerisch zu überzeugen. Nach tollem Kampf gewann eines von ihnen das Turnier. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Qualität einiger Spieler den anwesenden Vereinsvertretern nicht verborgen geblieben ist und würde mich freuen, wenn sie in der nächsten Saison Meisterschaftsspiele bestreiten dürften. Die Mitgliedschaft in einem Sportverein ist eine sehr gute Möglichkeit zur Integration.


 
Marcus Biesemann



Veröffentlicht am:
07.06.2016