Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Eine Schärpe aus Ghana

Essen vom 27.11.2013 - 5300 Euro für Waisenhaus in Ghana erarbeitet

Rellinghausen. Eine Königsschärpe ziert seit Kurzem einen Klassenraum der Rellinghauser Albert-Einstein-Realschule. Sie ist das Dankeschön eines Waisen-hauses im ghanaischen Klikor-Agbozume, für das alle Schüler gemeinsam die stolze Summe von 5300,92 Euro erarbeiteten. Am „Tag für Afrika“ waren die Schüler mit der Mission unterwegs, mit ehrlicher Arbeit so viel Geld wie möglich zu sammeln. Der Fantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt:. Lehrer Stefan Knappmann, der den Tag der Arbeit koordinierte, weiß von Babysitting, ausgemisteten Reitställen, dem Verkauf von Waffeln und Kuchen, geputzten Autoscheiben, Haarewaschen beim Friseur und Unkraut jäten. Ein Schüler verkaufte Kartoffeln und Eier auf dem Wochenmarkt, andere führten Hunde aus oder erledigten Einkäufe für ältere Menschen in der Nachbarschaft. Ein Tag Arbeit, der gut investiert war: Durch die Unterstützung der Albert-Einstein-Realschule wurden bereits ein Anbau, Landkauf und die Anlage einer Mangoplantage möglich. Die ghanaischen Kinder bedankten sich mit Briefen, selbst gestickten Lesezeichen und eben jener Schärpe, die die Schüler nun täglich an ihr Engagement erinnert.

Nächste Aktion der Schule am Ardeyplatz ist der Tag der offenen Tür am Samstag, 7. Dezember, von 10 bis 13 Uhr. Grundschulkinder und ihre Eltern erhalten dann einen Einblick in den Schulalltag. Für Eltern findet am Dienstag, 3. Dezember, um 19.30 Uhr ein Infoabend statt.



Veröffentlicht am:
27.11.2013