Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Nichts als Müll

Besuch des Müllheizkraftwerks Essen-Karnap



Am 25.06.2013 sind wir gemeinsam mit dem Zug zum MHKW nach Essen-Karnap gefahren. Nach unserer Ankunft hörten wir im einem Hörsaal, in dem ein maßstabsgetreues Modell des Werkes stand, einen Vortrag, bei dem wir die Vorgänge der modernen Müllverbrennung kennen gelernt haben.



Anschließend konnten wir das Gelände erkunden und das MHKW auch von innen besichtigen.
Im Müllbunker liefern die Müllfahrzeuge den Hausmüll an. In diesem Gebäude besteht ein Unterdruck, damit der Gestank nicht nach draußen dringt und die Anwohner belästigt.



Die Laster kippen den Hausmüll in tiefe Schächte.



Von hier aus wird dann der Müll mit riesigen Greifern in die Kessel befördert, in denen er bei etwa 1000° C verbrennt.



Die Abgase werden gefiltert und unschädlicher Dampf über den Schornstein abgeführt. Der Turm ist mit über 200m Höhe das höchste Gebäude Essens.
Außerdem steht auf dem Gelände noch ein Kühlturm (43m hoch); er dient zur Abkühlung des Kühlwassers, welches die Kessel herunter kühlt.

In der Steuerzentrale werden alle Vorgänge überwacht, damit nichts passiert.



Vor allem werden dort auch die Abgaswerte beobachtet, damit die gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte nicht überschritten werden. Für das leibliche Wohl der Mitarbeiter wird auch gesorgt, ihnen steht eine Mensa zur Verfügung.



Bei unserem Rundgang haben wir zahlreiche Informationen sammeln können und werden in Zukunft noch mehr auf Mülltrennung achten. Am besten ist jedoch die Müllvermeidung, damit erst gar nicht so viel Müll produziert wird. Jeder Einzelne kann dazu seinen Beitrag leisten.

Anna Bender, Lena Rose, Markus Lueg



Veröffentlicht am:
16.07.2013