Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Stille Momente

Stille Momente - Fotoexkursion

An einem der ersten Frühlingstage suchte  die Foto AG einen eher ungewöhnlichen Ort für fotografische Arbeiten auf, den Parkfriedhof von Essen. In Absprache mit der  Fried-hofsverwaltung durften wir alles auf dem Gelände fotografieren, wir sollten nur keine vollständigen Namen festhalten.

Vorher führten wir in der Gruppe Gespräche, ob es überhaupt moralisch vertretbar sei, auf einem Friedhof Fotos von Gräbern und den darauf befindlichen Gegenständen zu machen. Nach einigem hin und her stellten wir aber fest, dass ein Begräbnisplatz nicht nur ein Ort der Trauer ist, sondern auch aus vielen anderen Gründen oder Motiven wie z.B.  Totengedenken, Sehnsucht, Einkehr, Liebe, Einsamkeit, Nähe, Ruhe, Familie aufgesucht wird. Hinzukam, dass ein jüdischer Friedhof direkt nebenan liegt und so die Möglichkeit bestand Unterschiede im religiösen Gräberritus zu erkunden.

Für die meisten überraschend, befanden sich auf sehr vielen Gräbern Engel, welche mit den verschiedensten Wünschen und Hoffnungen versehen waren. Zumeist darf der Engel als ein guter Begleiter des Verstobenen ins Jenseits verstanden werden. Weitere Besonderheiten waren die Gräber vieler unbekannter Essener Bürger aus den beiden Weltkriegen und die jüdischen Gräber mit den Steinen auf dem Grabmal. Dieser Brauch wird wohl als ein Gruß an den Toten verstanden.

Fotos: Lina Röben, Robin Sohlbach, Katharina Dietrich,
Ronja Wein, Celine Rousselet

Text: Marcus Biesemann

Diese Bilder sind auch als größere Bilder in der Bildergalerie zu sehen.

   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 






Veröffentlicht am:
25.04.2013