Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Die AES in Radio Essen

Radio Essen vom 05.09.2012 - MP3 Mitschnitt von 16:45 Uhr

An zwei Essener Realschulen wird Chemie jetzt in einem virtuellen Klassenzimmer unterrichtet.



Die Albert-Einstein-Realschule in Rellinghausen und die Elsa-Brandström-Schule in Bergerhausen haben neue Technik bekommen. Jeder Platz hat einen eigenen Bildschirm. Dort werden dreidimensionale Bilder erzeugt. Damit können die Schüler chemische Experimente leichter verstehen. Das Geld für den Umbau kommt vom Essener Chemiekonzern EVONIK. Es sei gut angelegt, sagt EVONIK-Sprecher Markus König.

Ein virtuelles Klassenzimmer kostet knapp 10 000 Euro. Die beiden Realschulen hatten sich an einem bundesweiten Wettbewerb beteiligt und gewonnen.



Veröffentlicht am:
05.09.2012