Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

AES-Schüler im Deutschen Bundestag


Infomobil des Deutschen Bundestages  –  Der Bundestag auf Tour (© DBT/Lintner)

Wie arbeitet der Deutsche Bundestag? Was machen eigentlich die Abgeordneten? Was ist überhaupt Politik? Und: Was haben wir Jugendlichen damit zu tun?

Fragen, mit denen sich die AES-Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a und 10b im Politikunterricht auseinandergesetzt haben und die im Infomobil des Deutschen Bundestages umfassend beantwortet wurden.
„Das Bundestag-Mobil soll ein Treffpunkt von Bürgern und Parlament sein. Es soll informieren, Vorurteile abbauen helfen und dazu anregen, sich selbst aktiv am politischen Geschehen zu beteiligen“, so ein Mitarbeiter für Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Bundestages.

Gute Gründe, im Rahmen des Faches Politik einmal Unterricht außer Haus abzuhalten, dachte sich Politiklehrer Markus Lueg, und so machten sich die Klassen 8a und 10b am 22. März auf den Weg nach Essen-Kettwig, wo das Infomobil des Bundestages Station machte.

In einem interessanten Vortrag, bei dem auch zahlreiche Zwischenfragen erlaubt waren, wurden die Zuhörer im Truck - ausgestattet mit überdachter Bühne und einem Großbildschirm für die Vorführung von Filmen -  über die Aufgabenfelder, die Zusammensetzung der Mitglieder und über die Arbeitsweisen des Bundestages aufgeklärt.

„Jetzt weiß ich doch noch ein bisschen besser Bescheid“, war die einhellige Meinung einiger Mädchen der Klasse 8a, während der Tenor der großen 10er war, „dass man durch die Bilder jetzt noch klarere Vorstellungen von der Institution Bundestag hat“.

Um sich auch im Anschluss an diese Veranstaltung mit dem Thema Demokratie und Mitbestimmung beschäftigen zu können, wurde von dem Angebot der kostenlosen Mitnahme vieler Informationsmaterialien reger Gebrauch gemacht.

Vielleicht war der Besuch des Infomobils ja für den ein oder anderen eine Anregung, später einmal den `richtigen´ Bundestag in Berlin zu besuchen…

Markus Lueg




Veröffentlicht am:
17.04.2012