Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Vorlesewettbewerb der AES

In adventlicher Stimmung fand an der Albert Einstein Realschule ein Lesewettbewerb der Jahrgangsstufe 6 statt. In der Jury befanden sich unsere Rektorin Frau Liebenau, die sich fürs kommende Jahr wieder Jungen als Teilnehmer wünschte, Schulsprecher Keno Greifenberg, sowie die Leiterin der Programms, Frau Bonzel. Bevor der Wettbe-werb begann, wandte sich Frau Bonzel ans Publikum und machte klar, dass man seine Gegner nicht beschimpfen darf und fair bleiben soll.


Jenny machte den Anfang.


Ferienreif: Lina.


Verzaubert: Lara.

Dieses Jahr traten insgesamt sechs Schülerinnen an: Jenny aus der 6a las aus dem Buch: “Emilys Geheimnisse“ vor. Lina aus der 6a, stellte sich mit “Ferien“ vor. Lara, ebenfalls aus der 6a, las aus: “Hinter verzauberten Fenstern“ vor. 


Gespenstisch: Jasmin.


Caroline: Verhext.


Die Siegerin: Laura.

Aus der der 6b kam Jasmin mit „Gespensterjäger aus der Gruselburg“ auf die Bühne. Caroline, 6c, las aus “Zwei wilde kleine Hexen“. Und die letzte Kandidatin war Laura, ebenfalls aus der 6c, Sie stellte sich mit dem Buch: “Karo Karotte und der Club der starken Mädchen“ vor. Alle Bücher waren sehr spannend und es machte unglaublich Spaß, den Kandidatinnen zuzuhören. Die Zuhörer waren erstaunt, wie gut die sechs Kandidatinnenen der 6 Klasse lesen konnten.

Entsprechend schwer fiel die Entscheidung. Die Siegerin wurde Laura aus der 6c. Alle Kandidaten bekamen ein Buch, einen Nikolaus und eine Urkunde überreicht.

Laura wird unsere Schule bei den Stadtmeisterschaften der Vorlesewettbewerbs vertreten und hoffentlich wieder gewinnen. Viel Glück, Laura! 


So sehen Siegerinnen aus, denn gewonnen haben alle.

Johanna Seegert, Journalismus-AG




Veröffentlicht am:
22.12.2011