Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Kompetenzcheck Klasse 9

Kompetenzcheck des Jahrgangs 9 an der Albert-Einstein-Realschule

Seit mehreren Jahren führen wir im Rahmen der Berufswahlorientierung an der AES Kompetenzchecks zur Stärken-/Schwächenanalyse unserer Schülerinnen und Schüler durch. Bereits zum dritten Mal hintereinander führte dabei der Bildungsträger „Talentbrücke“ die Jugendlichen an zwei Tagen professionell durch das Testverfahren. 



Zwei teilnehmende Schülerinnen, Pauline Blomeier und Marlene Hübner (9c),  berichten: 

„Am 20. und 21. September 2011 haben wir in der Schule einen Kompetenzcheck durchgeführt.  Jeweils zwei erfahrende Trainer aus der Berufswelt haben uns in aufgeteilten Schülergruppen angeleitet, mehr über unsere Stärken und Schwächen bezogen auf unsere Berufsfähigkeit zu erfahren. Wir haben eine Reihe von Tests durchgeführt wie z. B. Konzentrationstest, Logiktest, Mathe- u. Deutschtest. Darüber hinaus mussten wir uns selber präsentieren wie bei einem Vorstellungsgespräch in einer Firma oder Agentur. Denen, die schon eine Ahnung hatten, in welche Richtung es beruflich gehen soll, fielen diese Aufgaben zum Teil leicht, aber manche hatten auch ihre Schwierigkeiten. Einigen Teilnehmern hat es geholfen, selbst Ideen und Jobs herauszusuchen. In den Auswertungsgesprächen mit den Betreuern am Nachmittag, an denen auch Eltern teilnehmen konnten, wurden die Ergebnisse des Kompetenzcheck besprochen und entsprechende Berufsfelder vorgeschlagen. So wussten viele Schülerinnen und Schüler am Ende des Tages ein bisschen besser Bescheid, in welche Richtung es bei ihrer Berufswahl gehen wird.“


Auswahlgespräch mit Mara Fieback mit Mutter

Der KC ist ein wichtiger Baustein zur Entscheidungsfindung für den weiteren Werdegang und er genießt auch bei den Eltern eine hohe Akzeptanz. So nahmen über 90% der Eltern(teile) an den Auswertungsgesprächen ihrer Kinder teil und entdeckten bei ihren Sprösslingen das ein oder andere Mal „ungeahnte Qualitäten“, die sie bis dato noch gar nicht erkannt hatten.  


Vorstellungsgespräch mit Lea Schmoley

Frau S., Mutter einer Schülerin der 10a: 
„ Ich finde es toll, was den Schülerinnen und Schülern angeboten wird, um sich intensiv mit dem Thema der Berufswahl zu beschäftigen. So bekommen sie auch mal einen Hinweis von neutraler Stelle, wo ihre Qualitäten, aber auch ihre Defizite liegen – und die Eltern lernen auch mal andere Seiten ihrer Kinder kennen“.

Wir hoffen auch im nächsten Jahr wieder den Zuschlag für den KC im Rahmen des Projektes „Zukunft fördern“ zu erhalten, um unsere Jugendlichen optimal auf ihren beruflichen Einstieg vorbereiten zu können.

Markus Lueg (BWO-Koord. AES)




Veröffentlicht am:
09.11.2011