Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Die 6er in Hellenthal



Vom 17. bis zum 21. Oktober 2011 fuhren wir, die Klasse 6 c, mit den Parallelklassen, 6a und 6b, in die Jugendherberge nach Hellenthal in die Eifel. Nach ca. zwei Stunden Busfahrt waren wir endlich da.

Nach dem leckeren Essen wurden wir auf die Zimmer verteilt. Es gab 2er, 4er und 6er Zimmer, die sehr schön waren. Anschließend lernten wir unseren „Lehrer“ Markus kennen, der jeden Tag mit uns Gemeinschaftsspiele und Vertrauensspiele gespielt hat. Damit sollte die Klassengemeinschaft gestärkt werden.



An einem Kletternachmittag konnten wir auf ca. 16 m hohe Bäume klettern, wobei sich einige Mitschüler sehr überwinden mussten, doch jeder hat es mindestens 10 m hoch geschafft. Man konnte sich eben darauf verlassen, dass unten immer mindestens zwei gestanden haben, die einen gesichert und angefeuert haben. Das fanden alle sehr schön.

Abends fand entweder ein Spieleabend, ein Vorleseabend oder ein Quizabend gegen die Parallelklassen statt. Besonders aufregend verlief die Nachtwanderung, da man von einem Ausgangspunkt aus in kleinen Gruppen wieder zu unserer Klassenlehrerin, Frau Neugebauer, zurückfinden musste. Unser Weg wurde tatsächlich noch von hunderten Glühwürmchen erleuchtet. 



Einen Tag verbrachten wir im Greifvogelpark, wo wir uns eine Vogelschau angeschaut haben. Die Greifvögel flogen zum Teil dicht über unsere Köpfe hinweg. Da hatte man schon ein mulmiges Gefühl. Danach konnten wir in kleinen Gruppen den Park erkunden.



Zum Abschluss der gelungenen Klassenfahrt fand ein Karaoke Wettbewerb mit Diskoabend statt. Jeder, der an der Karaoke Show teilgenommen hatte, bekam eine kleine Urkunde. In der Disko tanzten selbst die Lehrer fleißig mit!!! Getanzt wurde sogar auf Tischen und Stühlen.

Gut fanden wir, dass selbst diejenigen, die früher nicht so viel miteinander zu tun hatten, sich nun angefreundet haben. Durch die gemeinsam verbrachte Zeit und die Spiele mit unserem „Lehrer“ Markus wurde unsere Klassengemeinschaft noch mehr gestärkt.

Frederike Kummer, Sophia Lohmann und Vivian Eggemann, Klasse 6c




Veröffentlicht am:
09.11.2011