Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

AES-Schüler im Landtag

Schüler der Klassen 10a und 10b der AES besuchten zum Zwecke staatsbürgerlicher Bil-dung von Jugendlichen den Landtag und begleiteten einen Plenartag lang den Arbeitsalltag des für Rellinghausen zuständigen Landtagsabgeordneten Ralf Witzel.
 

Foto: Landtag NRW
Die Schüler auf dem Treppenaufgang zum Plenarsaal (links MdL Witzel inmitten der Schüler und rechts die Lehrer Frau Bonzel und Herr Lueg).

Die Gelegenheit zum Politikunterricht vor Ort wurde den Klassen 10 a und 10 b der AES soeben zuteil, die auf Einladung des Stadtwälder FDP-Landtagsabgeordneten Ralf Witzel den Landtag Nordrhein-Westfalen besuchen durften.
 
Im Vorfeld der Diskussion mit Ralf Witzel erkundeten die Schüler die Arbeitsweise des Parlaments. Nach einer Einführung über die Aufgaben der einzelnen politischen Institutionen in unserem Staat hatten die Schüler die Gelegenheit, auf der Besuchertribüne des Plenarsaals Platz zu nehmen, um live einer Plenardebatte folgen zu dürfen. Sodann trafen die Schüler der AES ihren Essener Abgeordneten zum Gespräch. 

Foto: Landtag NRW
Abschlußdiskussion im Ausschußsaal.

Ralf Witzel berichtete anschaulich, wie ein typischer Arbeitstag eines Parlamentariers verläuft und wie vielfältig die Aufgaben und Tätigkeiten für einen Volksvertreter sind. Die Schüler stellten viele Fragen an den Landtagsabgeordneten aus dem Essener Süden und zeigten damit unter anderem ihr Interesse an der politischen Entscheidungsfindung, wie beispielsweise an Gesetzge-bungsverfahren. Auch Fragen nach dem Wahlrecht ab 16 oder der derzeitigen Ausbildungssituation wurden rege diskutiert. Neugierig waren die Schüler ebenfalls darauf, welche Meinung die Politik zu mehr Kooperation der Ruhrgebietsstädte hat. In diesem Zusammenhang kam auch das Kultur-hauptstadtjahr 2010 zur Sprache.
 
Lehrerin Dorothea Bonzel bedankte sich auch im Namen aller Schüler ausdrücklich für den interessanten Aufenthalt in der Landeshauptstadt. Der Dialog der Schule mit Multiplikatoren aus Wirtschaft und Politik sei anregend für den Abschlußjahrgang und solle weiter ausgebaut werden.

Ralf Witzel, MdL




Veröffentlicht am:
06.11.2009