Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Meine erste Woche an der AES


Die neuen 5er Klassen auf dem Sportplatz


Dienstag - der erste Schultag

Heute war unser erster Schultag in der AES. Er begann mit einem Gottesdienst, in dem uns ein Engel begegnet ist. Einer der uns den Weg in der Schule zeigen kann und uns hilft, wenn Probleme auftreten. Danach sind wir noch zur Schule gegangen und haben von unserem Klassenlehrer Herrn Halder weitere Infos bekommen.
Alea Tilke, 5c


Am Dienstag, den 18.09.09, war es soweit: ich wurde in die AES eingeschult. Ich war sehr aufgeregt. Zusammen mit meiner Mutter und meiner Oma ging ich erst noch in die Kirche, dort wurde für uns Neulinge eine Messe gehalten. Als sie zu Ende war, gingen wir in die Aula meiner neuen Schule. Ich war sehr neugierig, denn die älteren Kinder hatten eine Überraschung für uns vorbereitet. Sie tanzten Hip-Hop und führten zwei englische Sketche auf. Danach gingen die Eltern Kaffee trinken und wir trafen uns im Klassenraum, wo wir ein Kennenlernspiel machten. Es war ein sehr schöner erster Tag und als ich nach Hause ging, war ich beruhigt, dass ich in so eine tolle Schule gehe. 
Niklas Rumann, 5a


Mittwoch – Kreuz und quer durch Rellinghausen

Am zweiten Schultag sind wir durch Rellinghausen gewandert. Wir gingen zuerst zum Schloss Schellenberg. Es wurde uns erzählt, dass dort früher die adlige Familie Vittinghoff gewohnt hat. Dann sind wir zur Hexentaufe gegangen. In Rellinghausen wurden früher 39 Hexen verbrannt und auch den Folterturm haben wir uns angeschaut. Wir waren auch in einer Kapelle, wo uns eine spannende Sage erzählt wurde. 
Christine Pohlmann, 5a


Donnerstag - das Sportfest

Alle Kinder der neuen Klasse 5 sind am Donnerstag zusammen zum Sportplatz gelaufen. Es war ziemlich heiß. Als wir ankamen, haben wir ein Foto von allen Schülern gemacht. Danach gab es einen 50 Meter Wettlauf. Alle waren sehr schnell. Zum Schluss haben wir noch eine Balljagd gemacht. Die Klassen stellten sich dabei immer im Wechsel auf und mussten den Ball so schnell wie möglich weitergeben. Das machte viel Spaß. 
Pascal Reinholt, 5a

Heute Morgen waren wir erst auf dem Sportplatz zum 50 Meter Lauf. Wir spielten Ballspiele. Für den nächsten Tag sollten wir etwas Persönliches mitbringen. Etwas, was wir sehr lieb haben. Und dann hieß es HITZEFREI !!!
Alea Tilke, 5c

 




Veröffentlicht am:
08.09.2009