Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Testunterricht mit Lehrerinnen

Ehemalige 6b traf sich 50 Jahre nach der Mittleren Reife
Veröffentlicht in  SÜD am 22.05.2009

Bild WAZ
Ein Besuch der alten Schule stand für die Ehemaligen der Albert-Einstein-Realschule auf dem Programm.

Rellinghausen. 50 Jahre nach Erlangung der Mittleren Reife trafen sich jetzt 24 junggebliebene Männer der Klasse 6b mit ihren ehemaligen Lehrerinnen in der Albert-Einstein-Realschule. Das Besondere an dieser Klassengemeinschaft ist, dass sie sich immer regelmäßig getroffen und Kontakt gehal-' ten hat. Drei Mitschüler sind bereits verstorben, einer ist erkrankt. Höhepunkt des Treffens war die Teilnahme von zwei Lehrerinnen, die in Erinnerung an Schulzeiten einen kleinen Testunterricht im früheren Klassenzimmer in Französisch und Stenographie abhielten. Ob die Jubilare allerdings die „Prüfungen" bestanden haben, ist nicht überliefert. Die Realschule besuchten damals nur Jungen, die Klassengröße betrug anfangs 48 Schüler.

Samstags- und Nachmittagsunterricht war die Regel und auch „handgreifliche" Disziplinierungen von Lehrern waren durchaus üblich. Dennoch war die Mittlere Reife ein gutes berufliches Sprungbrett in der Nachkriegs- und Wirschaftswunderzeit. Alle Schüler erreichten ihr Berufsziel: technische Berufe waren sehr gefragt, 20 Schüler sind Ingenieur geworden und zwei Schüler haben ihr Wissen als Professoren weitergegeben.

Die Jubiläumsfeier wurde nach dem Besuch in der früheren Schule ausgiebig mit Vorträgen und dem Austausch von Erinnerungen im Hotel Bredeney gefeiert. Die Teilnehmer freuen sich schon auf das nächste Treffen in drei Jahren.




Veröffentlicht am:
25.05.2009