Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Einstein-Schüler im Restaurant

„Benimm-Führerschein“ bestanden
Veröffentlicht auch in  Stadtteil am 29.04.2009



„Prima, sensationell,“ so tönt es in der Benimm-AG der AES, der ältesten AG dieser Art an einer Essener Schule. Das Lob gilt dem Ausflug am 21. April in das Restaurant „Leonardo“ in Rüttenscheid. Als krönenden Abschluss ihrer Jahresarbeit probieren 20 Jungen und Mädchen der Klassen 9 und 10 aus, was sie in der Theorie ein Jahr lang gelernt haben: Wie decke ich einen Tisch? Wann benutze ich die Serviette? Und überhaupt: Wie benehme ich mich in ungewohnter Umgebung?

Die Schüler begrüßen den Besitzer, bedanken sich mit Blumen und Karte und bekommen schon den ersten Rat: Bitte schaut den Menschen in die Augen, wenn Ihr Euch unterhaltet!  Dann sind schnell die Gläser geholt, die Schüler legen Bestecke auf und bedienen ihre Mitschüler. Der Wirt Igor Albanese hilft mit und gibt nützliche Hinweise. Eine unbekannte Gabel liegt auf dem Tisch – was nun? Fragt den Kellner, das ist ein Zeichen von Stärke, erklärt er.

Seit fast 10 Jahren ist die Benimm-AG im festen Angebot der AES und erfreut sich großer Beliebtheit. Die Schüler lernen Regeln für das Bewerbungsgespräch, den höflichen Umgang mit Handy, Email und Co. und erfahren, dass Kleidung manchmal auch Leute macht. Und nahezu jedes Jahr lädt ein Gastronom die Gruppe zum Essen ein und ermöglicht den Schülern auf diese Weise die praktische Prüfung – der „Benimm-Führerschein“ ist bestanden.

Dorothea Bonzel




Veröffentlicht am:
24.04.2009